Aktuelle Pressemitteilungen

28.09.2021

Ein neuer ganzheitlicher Ansatz in der Behandlung von Rückenproblemen

Bad Füssing - Im niederbayerischen Bad Füssing eröffnet im Dezember ein neues ambulantes Therapiezentrum für Orthopädie und Schmerzmedizin. Experten sehen in dem in der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing in den letzten Jahren entwickelten Therapiekonzept einen neuen ganzheitlichen konservativen Behandlungsansatz bei Rückenschmerzen auch ohne Operationen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

30.08.2021

Renommierter deutscher Tourismuspreis für bayerische Unternehmerfamilie Zwick

Bad Füssing/Kalkar - Mutig neue Wege gehen: Als "Pionier des deutschen Gesundheitstourismus" ist die bayerische Unternehmerfamilie Zwick am Wochenende mit dem Tourismuspreis "Goldene Sonne" 2021 ausgezeichnet worden. Verliehen wurde der Preis auch in diesem Jahr von Europas größtem Reisesender "sonnenklar.TV" im Rahmen einer festlichen Gala mit mehr als 1.000 Gästen im "Wunderland Kalkar" in Nordrhein-Westfalen. Dr. Johannes Zwick, der Aufsichtsratsvorsitzende der Johannesbad Gruppe nahm, den Preis stellvertretend für die gesamte Familie entgegen: "Die Auszeichnung als Pionier ist bewegend und berührend", sagte Dr. Zwick in seiner Dankesrede. Die Ehrung als Vorreiter im Segment der Gesundheitsreisen sei für das gesamte Unternehmen vor allem auch ein Auftrag für die Zukunft: "Unsere 2.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten jeden Tag dafür, die Lebensqualität unserer Gäste zu verbessern, sie sind es, die mich immer wieder zu neuen Ideen im Bereich des Gesundheitstourismus motivieren", so Dr. Zwick.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

23.08.2021

Interdisziplinäre Rehabilitation als Schlüssel bei Long-Covid: Nach Corona zurück ins Leben finden

Orscholz - Viele Patienten klagen oft noch mehrere Monate nach einer überstandenen Corona-Erkrankung über gesundheitliche Einschränkungen. Wie viele Menschen dies tatsächlich betrifft, ist derzeit noch nicht bekannt. Die genannten Beschwerden, die den Alltag deutlich beeinträchtigen, sind vor allem Kurzatmigkeit, deutlich verminderte Belastbarkeit mit bleierner Müdigkeit, Beeinträchtigungen von Konzentration und Gedächtnisfunktionen. Schwindel, Gangstörungen, Kopfschmerzen, aber auch seelische Beschwerden mit Ängsten, depressiver Symptomatik und Schlafstörungen gehören zu den Symptomen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

26.07.2021

Azubi-Offensive der Johannesbad Gruppe: Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft

Hartkirchen/Bad Füssing - Mit dem IHK-Prüfungszeugnis in der Tasche haben in der Johannesbad Gruppe bereits viele Top-Karrieren begonnen: "Nach einer erfolgreichen Ausbildung stehen Absolventen alle Möglichkeiten und auch der Weg ins Top-Management offen", sagt Vorstandsvorsitzender Markus Zwick. Drei Beispiele von vielen: Der heutige Bad Füssinger Klinikleiter begann seinen Berufsweg genauso mit einer Ausbildung wie beispielsweise die Abteilungsleiter Konzern-Einkauf, Finanzen und Controlling oder die Projektleiterin des neu hinzugekommenen Geschäftsbereiches Ambulante Rehabilitation.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

16.07.2021

Johannesbad Hotels: Zwei neue Top-Auszeichnungen für herausragenden Gästeservice

Bad Füssing - Die Hotels der Bad Füssinger Johannesbad Gruppe haben auch im Corona-Krisenjahr neue Maßstäbe im Service und bei der Gästezufriedenheit gesetzt. Für Bestleistungen wurde die Hotelgruppe mit ihren sieben Häusern in Bad Füssing und Bad Hofgastein jetzt mit dem "German Stevie Awards 2021" sowie mit dem "Hipe Award 2021" ausgezeichnet. Der "Hipe Award" gilt als eine der wichtigsten Bewertungen für herausragende Dienstleister in Europa, der "German Stevie Award" als hochkarätiger Wirtschaftspreis für besondere Leistungen auf unterschiedlichsten Management-Ebenen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

05.07.2021

Nach Corona-Isolierung jetzt wieder "geistig vor die Türe treten"

Furth im Wald/Bad Füssing - Die Corona-Infektionszahlen gehen zurück. Sinkende Inzidenzen bedeuten jedoch noch lange kein Verschwinden von Corona und den Folgen, die diese Pandemie in den Köpfen vieler Menschen verursachte. Studien aus den USA und Großbritannien zeigen: Jeder dritte Corona-Patient leidet in Folge an neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen. Aber auch bei Menschen ohne Corona-Infektion verursachen mangelnde soziale Kontakte während der Lockdowns im Fühlen, Empfinden und Denken oft gravierende Spätfolgen, sagt Professor Dr. Reinhart Schüppel. Der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist Chefarzt der Johannesbad Fachklink in Furth im Wald, der größten stationären Einrichtung für Suchterkrankungen in Bayern.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

24.06.2021

Verwaltungsgericht Regensburg untersagt Bezirk Niederbayern Pressemitteilung wegen Verletzung des verfassungsrechtlichen Sachlichkeits- und Neutralitätsgebots

München/Regensburg - Das Verwaltungsgericht Regensburg hat mit Beschluss vom 22. Juni 2021 auf Antrag der Johannesbad Reha-Kliniken GmbH & Co. KG - vertreten durch die Rechtsanwälte Dr. Gauweiler und Klauck (Kanzlei Gauweiler & Sauter) - im Wege der einstweiligen Verfügung eine Pressemitteilung wegen offensichtlicher Rechtsstaatswidrigkeit untersagt (Az.: RN 3 E 21.978).

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

19.05.2021

Johannesbad Gruppe: Klage gegen den Bezirk Niederbayern für fairen Wettbewerb in der Gesundheitswirtschaft

München/Regensburg - Die Johannesbad Gruppe wehrt sich gegen eine diskriminierende Subventionspraxis und verfassungswidrige Förderung der niederbayerischen Heilbäder durch den Bezirk Niederbayern und den Freistaat Bayern. Eine entsprechende Feststellungsklage wurde Montag (17.5.) beim Bayerischen Verwaltungsgericht Regensburg eingereicht. Die einseitige Subventionierung der vom Bezirk betriebenen fünf Thermalquellen-Betriebe in Niederbayern führe zu einem "rechtswidrigen Verdrängungswettbewerb gegenüber privaten Thermenbetreibern", sagt Johannesbad-Vorstandsvorsitzender Markus Zwick. Mit ihrer Klage will die Johannesbad Reha-Kliniken GmbH & Co. KG für ihre Johannesbad Therme in Bad Füssing eine subventionsrechtliche Gleichstellung mit den von der öffentlichen Hand betriebenen Thermen erreichen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

12.05.2021

Immer weniger Zahnarzt-Praxen in Bayern: DentaDox-Modell kann drohende Lücken in der zahnärztlichen Versorgung schließen

München - Die Zahl der niedergelassenen Zahnärzte in Bayern sinkt seit Jahren. "Die zahnärztliche Versorgung von Patienten kann künftig in gleichbleibender Qualität nicht mehr flächendeckend sichergestellt werden", prognostizieren deshalb die Gutachter der WifOR Institute in einer aktuellen Untersuchung. Die Ursache für den sich abzeichnenden Zahnärzte-Mangel: Es gehen viel mehr Zahnärzte in Ruhestand, als junge Zahnärzte ins Berufsleben einsteigen. Und nur wenige Nachwuchsmediziner haben das Kapital, sich in eine bestehende Zahnarztpraxis einzukaufen. Das von dem Münchner Unternehmen DentaDox entwickelte "Bayerische Modell" kann helfen, das Problem nicht nur in Bayern, sondern deutschlandweit zu lösen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

03.05.2021

Bayerns Kurorte fürchten massive Nachteile im Wettbewerb

Bad Füssing - Mit umfassenden Teststrategien und bis ins Detail durchdachten sowie eng miteinander verzahnten Hygiene- und Sicherheitskonzepten hat Bayerns und Deutschlands übernachtungsstärkster Kurort Bad Füssing jetzt (30.4.) bei einem Vor-Ort-Besuch von Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek für eine schnelle Wiedereröffnung von Hotels, Thermen, Gastronomie und Handel geworben. Die Botschaft Bad Füssings: Gastgeber und Gemeinde ziehen an einem Strang, um einen sicheren Aufenthalt in dem Ort möglich zu machen, der vor Beginn der Corona-Pandemie jährlich mehr als zwei Millionen Übernachtungen und mehr als eineinhalb Millionen Tagesbesucher zählte. Was dem Heilbad in Niederbayern und auch den anderen bayerischen Kurorten besonders Sorge bereitet: Im benachbarten Österreich, von Bad Füssing nur einen Steinwurf entfernt, dürfen ab 19. Mai Hotels wieder Gäste beherbergen.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

20.04.2021

Neue Klinikleitung und neuer Chefarzt der Orthopädie für die Johannesbad Fachklinik Saarschleife

Mettlach-Orscholz - Mit Karin Fuchs als neuer Klinikleiterin und Dr. Stefan Junk als neuem Chefarzt für den Bereich Orthopädie vermeldet die Johannesbad Gruppe zwei wichtige Neubesetzungen in ihrer auf Orthopädie, Psychosomatik und Neurologie spezialisierten Fachklinik an der Saarschleife.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

01.04.2021

Johannesbad-Aufsichtsratschef: "Bad Füssing kann als Leuchtturmprojekt einer ganzen Branche Hoffnung geben"

München/Bad Füssing - "Ein Öffnungs-Modellprojekt in Deutschlands übernachtungsstärkstem Kurort Bad Füssing in Niederbayern wäre ein wichtiges und dringend notwendiges Signal für eine Schlüsselbranche mit bundesweit mehr als einer halben Million Beschäftigten und einem Jahresumsatz von mehr als 25 Milliarden Euro", sagt Dr. Johannes Zwick, der Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheitswirtschaft im Wirtschaftsbeirat Bayern. Er wirbt mit Nachdruck dafür, den Ort zum Standort für ein Pilotprojekt zu machen, in dem eine sichere und verantwortungsvolle Wiederöffnung des Gesundheitstourismus erprobt wird. "Ich freue mich über die Initiative der Staatsregierung, jetzt ist es wichtig, dass diese Projekte jetzt schnell kommen und im April starten", so Zwick.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

22.03.2021

Führungswechsel: Neue Klinikchefin für die Johannesbad Fachkliniken Fredeburg und Dortmund

Bad Fredeburg - Susanne Halhuber ist seit dem 15. März die neue Klinikleiterin der Johannesbad Gruppe am Standort Bad Fredeburg. Damit trägt sie Verantwortung für vier Einrichtungen. Neben den beiden großen Häusern, der Johannesbad Fachklinik Fredeburg und der Johannesbad Fachklinik Hochsauerland, leitet sie auch die Drogen-Rehabilitationseinrichtung Johannesbad Fachklinik Holthauser Mühle und die Johannesbad Adaption in Dortmund.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

17.03.2021

Johannesbad: Neue Strategien für den Weg in eine noch bessere Gesundheitswelt

Bad Füssing - Mit gezielten Investitionen in Digitalisierung und der Entwicklung neuer Service- sowie Therapiekonzepte stellt die Johannesbad Gruppe jetzt die Weichen für die Zukunft: "Wir wollen Medizin, Klinikaufenthalte, Rehabilitation und Gesundheitsurlaub künftig in Deutschland in neuer Dimension erlebbar machen und werden dafür mutig neue Wege gehen", sagt Markus Zwick, der neue Vorstandschef der Johannesbad Holding. Seit 1. März steht der 34-Jährige an der Spitze des Unternehmens, das mit rund 2.400 Mitarbeitern und 150 Millionen Euro Jahresumsatz zu den zehn größten Gesundheitsdienstleistern in der Bundesrepublik zählt.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

15.02.2021

Johannesbad-Aufsichtsratschef fordert "Befreiungsschlag" aus dem Lockdown

München/Bad Füssing- Bayerns Wirtschaftsbeirat fordert einen Befreiungsschlag aus dem Lockdown, um den weitreichenden Stillstand des wirtschaftlichen, öffentlichen und sozialen Lebens möglichst schnell zu beenden. "Unser Kernanliegen an die Politik: bestmöglichen Gesundheitsschutz und die schnellstmögliche Rückführung der Lockdown-Maßnahmen miteinander verbinden", sagt Dr. Johannes Zwick, der Aufsichtsratsvorsitzende der Johannesbad Gruppe. Unter Federführung von Dr. Zwick als Vorsitzendem des Wirtschaftsbeirat-Ausschusses Gesundheitswirtschaft und von Vizepräsident Hans Hammer erarbeitete der Unternehmerverband ein Zehn-Punkte-Programm, das der Wirtschaftsbeirat jetzt dem Bayerischen Kabinett vorstellte. Der Wirtschaftsbeirat Bayern vertritt die Interessen von rund 1.800 Unternehmen im Freistaat mit in Summe mehreren hunderttausend Mitarbeitern.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

15.01.2021

Markus Zwick wird neuer Vorstandschef der Johannesbad Gruppe

München/Bad Füssing - Die Johannesbad Gruppe geht 2021 auf Zukunftskurs: "Wir wollen in Sachen Service und Kundenfokus künftig neue Maßstäbe in der deutschen Gesundheitsbranche setzen", sagt Markus Zwick. Der Enkel der Unternehmensgründer wird am 1. März neuer Vorstandschef der heute in München ansässigen Holding, die aktuell mit rund 2.400 Mitarbeitern 150 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaftet.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

17.12.2020

Hilfe für Familien in schwierigen Zeiten

Lechbruck - Die Johannesbad Klinik Königshof verschenkt Freude zu Weihnachten. Statt Präsente für die Geschäftspartner darf sich in diesem Jahr die Kinderkrebshilfe über eine Spende von 1.000 Euro freuen. Heidi Zink, Klinikleiterin in Lechbruck, erklärt: "Die Diagnose Krebs stellt das Leben von Familien komplett auf den Kopf. Hier unterstützt die Kinderkrebshilfe Eltern und Geschwister in der schwierigen Zeit." Die Johannesbad Klinik Königshof ist Anlaufstelle für Mütter und Väter, die bei Präventionsmaßnahmen gemeinsam mit ihren Kindern neue Kraft schöpfen können. Den Scheck über die runde vierstellige Summe hat Heidi Zink an Dr. Karg, den zukünftigen Betriebsarzt der Johannesbad Klinik Königshof übergeben. "Aus meiner Arbeit weiß ich, wie wichtig die Unterstützung für Familien ist, wenn sie Kinder auf dem schwierigen Weg durch die Krebstherapie begleiten."

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

15.12.2020

Mit breit angelegter Teststrategie vorangehen

Orscholz - Wer darf, wer soll auf Covid-19 getestet werden? Während in Deutschland immer noch über die richtige Teststrategie diskutiert wird, hat sich die Johannesbad Gruppe, zu der die Johannesbad Fachklinik Saarschleife gehört, bereits früh festgelegt. "Die Sicherheit der Patientinnen und Patienten sowie unserer Beschäftigten hat Vorrang", erklärt Dr. York Dhein, CEO des deutschlandweiten Gesundheitsdienstleisters. Schon vor der zweiten Corona-Welle hat das Unternehmen an seinen elf Standorten die breit angelegte Teststrategie umgesetzt. Rund 8.000 Antigentests wurden dort in den vergangenen Wochen durchgeführt. "Nur so lassen sich Infektionsketten schnell und sicher nachvollziehen sowie rasch durchbrechen. Damit verhindern wir effektiv, dass weitere Menschen an Covid-19 erkranken", betont York Dhein. So kann der Betrieb in den neun Fachkliniken wie auch in Orscholz, den zwei ambulanten Reha-Einrichtungen und den sechs Zahnarztpraxen des Geschäftsbereichs Dentadox weiterlaufen. Und auch die sieben Johannesbad Hotels schafften bis zur angeordneten Schließung durch die Bundesregierung Sicherheit für die Urlaubenden. "Unsere Hygienekonzepte greifen", sagt York Dhein, "das zeigen die geringen Zahlen an positiven Testergebnissen."

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

02.12.2020

Qualität mit Zertifikat

Bad Füssing - Qualität hat ein Zertifikat. Im Fall der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing heißt das: Audit nach Degemed 6.0 und ISO 9001. 3 Tage, insgesamt 44 Stunden: In dieser Zeit absolvierten die Mitarbeitenden aus den medizinischen Abteilungen, der Therapie, der Pflege sowie von Verwaltung, Planung und Technik 30 Audittermine. "Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten stellte die Re-Zertifizierung eine besondere Herausforderung dar", sagt Klinikleiter Karsten Fuchs und fügt an: "Es galt die Hygienemaßnahmen zu berücksichtigen und die Zertifizierung in den Arbeitsalltag einzubinden." Dafür gab es ein besonderes Lob der beiden Prüfenden. "Der Umgang mit der Pandemie, die Hygienekonzepte und die angepassten Abläufe sind in der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing besonders herauszuheben", erklärt Prüfer Uwe Beloch von EQ Zert, dem Europäischen Institut zur Zertifizierung von Managementsystemen und Personal.

Weiterlesen

Bitte klicken Sie auf Weiterlesen um Bilder und Text herunterzuladen.

Für weitere Informationen bzw. Rückfragen wenden Sie sich bitte an rolf.herzog@johannesbad.com
Die Verwendung der Bilder ist gegen Zusendung eines Belegexemplars honorarfrei.

Belegexemplare bitte senden an:
Johannesbad Holding SE & Co. KG | c/o NewsWork AG | Dechbettener Straße 28 | 93049 Regensburg